Incamail und Threema verbinden sich

Incamail und Threema verbinden sich

Incamail und Threema verbinden sich

(Quelle: Schweizerische Post)
10. Oktober 2016 -  Nutzer des E-Mail-Dienstes Incamail der Schweizerischen Post können etwa Lohnabrechnungen neu auch über Threema und Threema Work versenden.
Incamail, der E-Mail-Dienst der Schweizerischen Post, und Threema, die Schweizer Kurznachrichten-App, kooperieren. Ab sofort können Nutzer bestimmte Incamail-Nachrichten mit Anhang, wie etwa Lohnabrechnung, in Threema und Threema Work versenden und empfangen. Die Verbindung von Incamail und Threema ist ab sofort möglich, heisst es in einer Mitteilung. Die Aktivierung erfolgt über die Incamail-Einstellungen. Empfänger erhalten ihre Incamail-Nachrichten weiterhin auch im E-Mail-Postfach. (aks)
Weitere Artikel zum Thema
 • AGB-Änderung bei Whatsapp beschert Threema Nutzerzuwachs
 • Threema kommt in Ausführung für Unternehmen
 • Incamail und Privasphere definitiv anerkannt
 • Incamail mit neuer Version, gratis für Private

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER