Malware-Angriff auf Post-Kunden

Malware-Angriff auf Post-Kunden

(Quelle: Post.ch)
10. Juni 2016 - Post- und Postfinance-Kunden erhalten aktuell E-Mails mit einer gefälschten Abholungseinladung. Wird auf das Attachment geklickt, wird der Rechner mit Viren infiziert.
Kunden von Post und Postfinance haben in den vergangenen Tagen potentiell gefährliche E-Mails erhalten. Wie "SRF.ch" meldet, wurden offenbar Hunderten Kunden E-Mails mit gefälschtem Post-Absender zugestellt. In den Mails wurden die Empfänger aufgefordert, ein Paket abzuholen, und die angebliche Abholquittung wurde gleich als Attachment mitgeschickt. Wer sich aber dazu verleiten liess, auf den Anhang zu klicken, öffnete damit aber nicht die vermeintliche Abholungsquittung, sondern installierte sich Malware mit Viren. Nach dem Befall sei der Rechner laut "SRF" "teilweise oder ganz ausser Gefecht" gesetzt worden.

Wie die Post gegenüber "SRF" bestätigte, meldeten sich am Donnerstag 300 bis 400 Kunden bei der Helpline. Auf der Website warnt die Post mittlerweile vor "gefährlichen Mails mit Absender noreply@post.ch". Für den Fall, dass dennoch auf den Anhang geklickt wurde, empfiehlt die Post, das System "mit einer aktuellen Antivirensoftware gründlich auf Bedrohungen zu scannen". (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER