SBB setzt auf Alcatel-Lucent Enterprise

SBB setzt auf Alcatel-Lucent Enterprise

SBB setzt auf Alcatel-Lucent Enterprise

(Quelle: SBB)
2. März 2016 -  Innerhalb eines vier Jahre andauernden Projekts setzt SBB auf die Technologie von Alcatel-Lucent Enterprise. Ziel ist ein besseres Datennetz für die gesamte Organisation sowie Zugreisende.
Die SBB setzt im Rahmen des Projektes "Datacom NG", bei dem ein Datennetz mit neuester Technologie basierend auf IP-Technik und optischer Netztechnik gebaut werden soll, auf die Technologie von Alcatel-Lucent Enterprise. Ziel der SBB sei, Festnetz- und Funknetzfunktionalität für SBB-Mitarbeiter zu modernisieren, und zwar vom Kundendienst bis zur Wartung. Ausserdem will man ein hochverfügbares WLAN für Zugreisende zur Verfügung zu stellen, verkündet Alcatel-Lucent Enterprise in einer Mitteilung.

Die neue Access-Network-Infrastruktur, zu der Alcatel-Lucent Enterprise also wesentlich beitragen soll, wird über einen Projektzeitraum von vier Jahren implementiert und wird rund 2500 Access-Points und 4500 LAN-Switches umfassen, heisst es weiter. "Ich bin überzeugt, dass die neue Technologie uns dabei helfen wird, sowohl unseren Fahrgästen, als auch unseren Mitarbeitern ein hochwertiges Online-Erlebnis zur Verfügung zu stellen", kommentiert Yves Zischek, Head of SBB Telecom. Und Urs Seiler, Business Development Data bei Alcatel-Lucent Enterprise Switzerland fügt an: "Ohne eine geeignete Netzwerk-Infrastruktur ist es schwer, mit der Entwicklung der Online Services Schritt zu halten. Bei 430 Millionen Fahrgästen und 53 Millionen Tonnen Güterverkehr pro Jahr braucht die SBB zuverlässige Netzwerktechnologie, die hohe Qualität und ein stabiles Service-Niveau liefert. Neben der richtigen Technologie erfordert das auch eine enge Zusammenarbeit zwischen uns, unseren Partnern und der SBB." (aks)
Weitere Artikel zum Thema
 • SBB rüstet Billettautomaten auf
 • SBB soll Swiss-Pass-Kontrolldaten löschen
 • Swisscom-Pilotprojekt: Zugfahren ohne Lücken in der Datenkommunikation
 • Update: Vorabversion der neuen SBB Mobile App für iPhones verfügbar

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER