Google will die Welt via Drohnen mit 5G-Internet versorgen

Google will die Welt via Drohnen mit 5G-Internet versorgen

Google will die Welt via Drohnen mit 5G-Internet versorgen

(Quelle: Titan Aerospace)
1. Februar 2016 -  Google will mit solarbetriebenen Drohnen auch die abgelegensten Orte mit 5G-Internet versorgen. Tests laufen aktuell im Weltraumbahnhof in New Mexico.
Google testet solarbetriebene Drohnen, um damit 5G-High-Speed-Internet von der Luft aus zu bieten, wie "The Guardian" in Erfahrung gebracht haben will. Unter dem Code-Projektnamen Skybender habe der Suchmaschinenriese im vergangenen Sommer mehrere Prototypen-Sendeempfänger gebaut, die er nun am US-amerikanischen Weltraumbahnhof Spaceport America in New Mexico in Kombination mit mehreren Drohnen teste.

Ziel von Google soll sein, mit tausenden hoch fliegenden Drohnen auch abgelegene Orte weltweit mit Internet zu versorgen. Google setzt bei der Datenübertragung auf Millimeterwellen – eine der Technologien, welche die 5G-Technologie untermauern könnte. Eine offizielle Stellungnahme von Google liegt bisher nicht vor. (aks)
Weitere Artikel zum Thema
 • Amazon will mittels Drohnen innerhalb von 30 Minuten ausliefern
 • Google will ab 2017 mit Drohnen ausliefern
 • Sony-Drohnenprototyp für Geschäftskunden da
 • Amazon will geregelten Luftraum für Drohnen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER