Transatel lanciert SIM-Karte fürs Data-Roaming

Transatel lanciert SIM-Karte fürs Data-Roaming

Transatel lanciert SIM-Karte fürs Data-Roaming

(Quelle: Transatel)
26. Mai 2015 -  Mit der Data SIM bringt Transatel eine SIM-Karte auf den Markt, welche es den Kunden erlaubt, in unterschiedlichen Ländern zu lokalen Preisen Datenvolumen zu beziehen. Zu den unterstützenden Ländern gehört neben Frankreich, Spanien und Deutschland auch die Schweiz.
Transatel hat eine SIM-Karte lanciert, welche einzig dem Nutzen dient, in unterschiedlichen Ländern beim Data-Roaming von den lokalen Preisen zu profitieren. Auf der Data SIM können nämlich gleichzeitig mehrere Bundles auf einmal gelöst werden. Den Kunden stehen dabei zwei Optionen offen: Bei Option A wird jeweils die Zahl der tatsächlich verwendeten Megabytes abgerechnet. Option B richtet sich derweil an Personen, welche ein klares Verständnis dafür haben, wie viel Daten sie jeweils verwenden werden. Sie haben die Möglichkeit zwischen verschiedenen Bundles zu wählen (siehe Bild), welche jeweils 15 bis 30 Tage gültig sind. Diese Variante kommt mit günstigeren Preisen als Option A. Die SIM-Karte kann aber auch im Heimatland für die Nutzung von Daten verwendet werden.

Transatel arbeitet für die Data SIM weltweit mit unterschiedlichen Partner-Ländern zusammen. Inzwischen konnten bereits 15 Länder für die Data SIM von Transatel gewonnen werden – zu diesen Ländern zählt neben Frankreich, Belgien, Polen, Portugal, Spanien, Deutschland, Taiwan, Indien und Malaysia auch die Schweiz. Bislang gibt es die SIM-Karte nur in einer englischsprachigen Ausführung. Das Ziel sei es aber, die Data SIM künftig in der jeweiligen Sprache jedes der teilnehmenden Länder zur Verfügung stellen zu können. Weitere Informationen zur Data SIM sowie die Preisangaben findet man hier.
(af)
Weitere Artikel zum Thema
 • Swisscom lanciert neue Option für tiefere Roaming-Kosten
 • Orange ist im Roaming-Vergleich am günstigsten
 • Sunrise lanciert neue Roaming-Optionen und senkt Preise
 • Google will globales Handy-Netz anbieten
 • Transatel will Roaming-Kosten für Schweizer User senken

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/11
Schwerpunkt: Rechenzentrumsland Schweiz
• Vom eigenen Rechenzentrum ins externe Datacenter
• Eine durchgängige Infrastruktur für alle Anwendungen
• Digitalisierung bietet Chancen für den Klimaschutz
• Die grossen US-Cloud-Anbieter erobern die Schweiz.
• Mega Datacenter in der Schweiz?
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER