IWC Connect: Luxus-Uhr wird intelligent

IWC Connect: Luxus-Uhr wird intelligent

(Quelle: IWC)
6. Mai 2015 - Luxus-Uhrenhersteller IWC will mechanische Uhren smart machen. Mit dem Tool IWC Connect, das in Uhrenarmbänder integriert wird, sollen IWC-Uhrenträger künftig Geräte steuern und Aktivitäten messen können.
IWC will Apple & Co. das Feld in punkto Smartwatches offensichtlich nicht kampflos überlassen. So hat der Luxus-Uhrenhersteller nun bekannt gegeben, mit IWC Connect seine Uhren intelligent machen zu wollen. Über das Tool, das in die Sportarmbänder mechanischer IWC-Uhren integriert wird, sollen die Uhrenträger elektronische Geräte bedienen können. Zusätzlich soll IWC Connect wie andere Smartwatches verschiedenste Aktivitäten des Uhrenträgers aufzeichnen und auswerten, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die Lösung entwickelt IWC zusammen mit einem Unternehmen für Digitaltechnik, das nicht näher genannt wird. IWC Connect mache auf jeden Fall "zusätzliche Geräte am anderen Handgelenk überflüssig", erklärt Georges Kern, CEO von IWC Schaffhausen. Zum Launch-Datum und zu Preisen will das Unternehmen in den kommenden Monaten mehr verraten. (aks)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER