Nokia dementiert Gerüchte über Wiedereinstieg in Smartphone-Markt

Nokia dementiert Gerüchte über Wiedereinstieg in Smartphone-Markt

27. April 2015 - Nokia hat auf seiner Website ein kurzes Statement veröffentlicht, in dem das Unternehmen erklärt, dass es momentan keine Pläne verfolgt, Consumer-Handsets herzustellen oder zu verkaufen.
Anfang letzte Woche tauchte das Gerücht auf, dass Nokia den Wiedereinstieg in den Mobiltelefonmarkt in Betracht zieht (Swiss IT Magazine berichtete). Ein paar Tage später wurde in der chinesischen Zeitung "Sichuan Daily" anscheinend gar einen Nokia-Manager zitiert, der die Pläne bestätigte und über eine Entwicklung in China sowie Android als Betriebssystem sprach. Nun erklärt aber Nokia, dass an der ganze Sache nichts dran ist. In einem offiziellen Statement heisst es, dass die erschienen Berichte falsch sind und sie Kommentare beinhalten, die fälschlicherweise einem Nokia Network Executive zugeordnet wurden. "Nokia wiederholt, dass es aktuell keine Pläne verfolgt, Consumer-Handsets herzustellen oder zu verkaufen", steht im Statement ausserdem. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER