Ebay entlässt einen Drittel der Zürcher Belegschaft

Ebay entlässt einen Drittel der Zürcher Belegschaft

12. Februar 2015 -  Einem Bericht der "Handelszeitung" zufolge soll angeblich rund ein Drittel der Ebay-Belegschaft in Zürich die Kündigung erhalten haben. Der Stellenabbau erfolge im Zuge der globalen Restrukturierung des Internetauktionshauses.
Ebay entlässt einen Drittel der Zürcher Belegschaft
(Quelle: SITM)
Ebay will in Zürich angeblich gut einen Drittel seiner rund 100 Mitarbeitenden entlassen, wie die "Handelszeitung" recherchiert haben will. Demnach sei der Stellenabbau auf den globalen Sparkurs des Internetauktionshauses zurückzuführen. Dieser sah gemäss einer entsprechenden Ankündigung im Januar dieses Jahres die Streichung von rund 2400 Arbeitsplätzen vor – rund 7 Prozent der Belegschaft. Zürich sei dem Bericht zufolge aber überdurchschnittlich stark von der Restrukturierung des Unternehmens betroffen. Ebay wollte sich gegenüber der "Handelszeitung" nicht zu der Angelegenheit äussern. (af)
Weitere Artikel zum Thema
 • IBM dementiert Massenentlassung
 • Ebay-Hack zwingt Nutzer zum Passwortwechsel
 • Dell plant Stellenabbau im grossen Stil

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER