Konrad Zöschg vom Flughafen Zürich im CIO-Interview

Konrad Zöschg vom Flughafen Zürich im CIO-Interview

9. Februar 2015 - Seit Mai 2014 zeichnet Konrad Zöschg für die IT des Flughafens Zürich verantwortlich. Im Interview mit "Swiss IT Magazine" gibt er unter anderem über aktuelle Projekte Auskunft und erklärt, wie er eine möglichst hohe Verfügbarkeit gewährleistet.
(Quelle: Flughafens Zürich)
Im Durchschnitt reisen rund 68'000 Passagiere pro Tag über den Flughafen Zürich, an Spitzentagen sind es sogar über 90'000. Dabei kann man sich keinen IT-Ausfall leisten. Und was, wenn es doch passiert? "Dann wird es hektisch", erklärt Konrad Zöschg, seit Mai 2014 Head ICT des Flughafens Zürich.

Man benötigt am Flughafen Zürich also eine möglichst hohe Verfügbarkeit. Wie Zöschg und sein rund 120-köpfiges IT-Team dafür sorgen, welche Systeme man überhaupt alle betreut, wie die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Airlines funktioniert und wieso man nur wenig mit externen Partnern zusammenarbeitet und lieber sehr viel selber macht, das alles erfahren Sie im CIO-Interview in der aktuellen Ausgabe Nr. 1/2 des "Swiss IT Magazine". Zudem verrät der diplomierte IT-Leiter auch, wann man überhaupt an den Systemen arbeiten kann, was für Projekte aktuell anstehen und wohin sich die IT am Flughafen Zürich in seinen Augen entwickeln wird.

Sie haben noch kein Abo? Hier können Sie ein kostenloses Probe-Exemplar bestellen. Alternativ finden Sie das komplette Interview auch online.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER