Kommt bald ein Facebook für Unternehmen?

Kommt bald ein Facebook für Unternehmen?

17. November 2014 -  Facebook will ab Januar 2015 weniger reine Werbebeiträge von Seiten im Newsfeed anzeigen. Gleichzeitig soll das soziale Netzwerk eine Plattform für Unternehmen planen.
Kommt bald ein Facebook für Unternehmen?
(Quelle: Facebook)
Facebook arbeitet angeblich an einem sozialen Netzwerk für Unternehmen, das Plattformen wie Xing und Linkedin, aber auch Microsoft oder Google heraufordern könnte. "Facebook at Work" soll neben dem Knüpfen von beruflichen Kontakten und Chats unter Arbeitskollegen nämlich auch den Austausch von und das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten ermöglichen, wie die "Financial Times" schreibt. Zudem heisst es im Bericht, der Bezug auf mit der Sache vertraute Personen nimmt, dass man sich punkto Look-and-Feel am "normalen" Facebook orientiert und erste Firmen die neue Plattform bereits testen.


Das weltgrösste soziale Netzwerk hat derweil angekündigt, dass man ab Januar 2015 die Zahl an zu stark werbenden Beiträgen im Newsfeed reduzieren will. Das heisst aber nicht, dass in Zukunft weniger Werbung eingeblendet wird. Man will vielmehr die Anzahl Posts reduzieren, die Nutzer zum Beispiel nur zum Kauf eines Produkts, der Installation einer App oder zur Teilnahme an einem Gewinnspiel auffordern (siehe Screenshot). Was dies für Unternehmen und ihre Facebook-Seiten bedeutet, kann hier nachgelesen werden. (mv)
Weitere Artikel zum Thema
 • Facebook hilft, die Kontrolle zu behalten
 • Zuckerberg steht Usern Rede und Antwort
 • Facebook: Mehr Kontrolle über Neuigkeiten

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER