User Experience bei SBB und Magnolia

User Experience bei SBB und Magnolia

5. Oktober 2014 - Von Marcel Gamma

Die Unterschiede sind kleiner als vermutet, so das Fazit einer Debatte über Konzepte der UX-Einführung bei einer Gross- und einer Kleinfirma.
Artikel erschienen in IT Magazine 2014/10
Eva Siegenthaler (li) und Andreas Weder (re) mit Sandro Corradi (Quelle: Alex Margot, Nothing Interactive)
UX bedeutet einen Kulturwandel in der Firma», sagte Eva Siegenthaler, Leiterin des neuen, neunköpfigen UX-Teams der SBB und Andreas Weder (Head of UX bei Magnolia International) nickte zustimmend. «Darum benötigt man die Unterstützung von oben», sagte Einzelkämpfer Weder und die SBB-Kaderfrau stimmte zu.
Die beiden trafen sich in Bern zum Podiumstalk der UX-Fachgruppe von swissICT, den Sandro Corradi (SBB) vor vollem Saal moderierte, um über Themen wie «Strategie», «Kultur», «Wirtschaftlichkeit» und die Praxis zu sprechen und sie zeigten sich in vielen Punkten einig.

Interne Widerstände gegen die relativ neue Einführung des Themas stellten beide keine fest und bilanzierten, man sei heute eine Stimme neben den Business- und Technologiestimmen.
Aber wie verankert man UX so gut als möglich bei ihren internen und externen Kunden? Weder hat Guidelines und einen Styleguide erarbeitet, den externe Implementierungspartner des CMS für ihre Apps nutzen können. Dasselbe ist bei der SBB in Arbeit, so Siegenthaler. Sie fügte an, man arbeite an einem Qualitätssicherungsverfahren, das einen UX-Check beinhalte und «wir sind an einer internen Sensibilisierungsattacke».
Ebenfalls einig zeigten sich die beiden bei der Rolle von UX-Leuten in einem Projekt: UX sollte möglichst früh in einem Projekt einbezogen werden, konkret schon beim Testen von Projektideen, ebenso beim Staffing. Stossen die UX-Experten erst beim Review eines fertigen Produkts dazu, so bleibe bloss, vor negativen Konsequenzen zu warnen.
 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER