Epson erweitert Tintenstrahl-Portfolio

Epson erweitert Tintenstrahl-Portfolio

5. Oktober 2014 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2014/10
(Quelle: Epson)
Epson hat seine Workforce-Serie um die drei Modelle WF-2660DWF (225 Franken), WF-2650DWF (189 Franken) und WF-2630WF (155 Franken) ausgebaut. Alle Tintenstrahler können drucken, scannen, kopieren und faxen. Ausserdem bieten sie WiFi sowie WiFi Direct für den kabellosen Druck. Die Scanner der Reihe scannen mit bis zu 1200 dpi und besitzen einen automatischen Dokumenteneinzug für bis zu 30 Seiten und ein integriertes OCR-System. Aus­serdem an Bord ist ein Papierfach für 150 Blatt. Die Unterschiede zwischen den Geräten beginnen bei der Geschwindigkeit. Das Modell WF-2630DWF schafft pro Minute 9 Seiten in Schwarzweiss und 7,3 Seiten in Farbe, die beiden anderen Modelle drucken 13 Seiten in Schwarzweiss und 7,3 Seiten in Farbe. Zudem sind sie duplexfähig. Und während die beiden günstigeren Modelle mit einem 5,6-Zentimeter-Farbdisplay bestückt sind, kommt die Ausführung WF-2660DWF mit einem 6,8-Zentimeter-Touchscreen sowie einem Ethernet-Port.
Nebst den Workforce- hat Epson zudem die zwei neuen Ecotank-Modelle L355 (319 Franken) und L555 (419 Franken) vorgestellt. Ecotank-Drucker sollen mit speziell grossen Tintentanks kommen, die angeblich reichen, um 4000 Seiten in Schwarzweiss und 6500 in Farbe zu drucken. Ausserdem sind die Tanks nachfüllbar (Nachfüllflasche Schwarz oder Farbe à je ca. 15 Franken), so dass die eigentlichen Patronen nie ersetzt werden müssen. Das Modell L355 kann drucken, kopieren und scannen, die Version L555 zusätzlich auch faxen. Zudem besitzt diese Ausführung einen Dokumenteneinzug für 30 Blatt. Die Druckgeschwindigkeit wird mit 9 Seiten pro Minute angegeben, der Scanner löst mit 1200 dpi auf und dank WiFi kann auch direkt vom Mobile-Gerät aus gedruckt werden.
Info: Epson, www.epson.ch

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER