Beamer für den Business-Einsatz

Beamer für den Business-Einsatz

5. Oktober 2014 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2014/10
(Quelle: Benq)
Benq hat sein Business-Projektoren-Sortiment ausgebaut. Als Flaggschiff der neuen Geräte im Einstiegsbereich wird das Modell MW526 (Bild) präsentiert, das mit 3200 ANSI-Lumen und einem Kontrastverhältnis von 13’000:1 aufwarten kann. Die physikalische Auflösung liegt bei 1280x800 Pixeln (WXGA), das Seitenverhältnis bei 16:10. Die Lampe soll 4500 Stunden halten. Im sogenannten Smarteco-Modus, in dem die Leuchtkraft permanent den Projektionsinhalten angepasst wird, soll die Lebensdauer sogar bis auf 10’000 Stunden ansteigen. Es finden sich weiter zahlreiche Eingänge wie HDMI, USB, 2x VGA, Composite und Component Video sowie S-Video.Über HDMI ist das Gerät auch 3D-fähig, und ein Lautsprecher mit 2 Watt ist ebenfalls integriert. Verkauft wird das 1,9 Kilo schwere Gerät für 549 Franken.

Daneben hat Benq die beiden Modelle MS524 und MX525 vorgestellt. Diese warten mit denselben Leistungsmerkmalen wie der MW526 auf und unterscheiden sich lediglich bei der Auflösung. Der MS524 liefert 800x600 Pixel (SVGA) für 459 Franken, der MX525 1024x768 Pixel (XGA) für 549 Franken.
Ebenfalls für den Business-Einsatz konzipiert, aber am oberen Ende der Leistungsskala angesiedelt, sind die beiden neuen Infocus-Geräte IN5312a und IN5316HDa. Sie liefern eine Lichtstärke von 5000 beziehungsweise 6000 ANSI-Lumen (IN5316HDa), einen nativen Kontrast von 2000:1 und eine Auflösung von XGA beziehungsweise Full-HD beim lichtstärkeren Modell. An Eingängen finden sich bei beiden Geräten unter anderem HDMI, 2x VGA (plus 1x VGA-Ausgang), DVI-D, Displayport, 3x Component, Composite, S-Video und ein serieller Port. 3D-Unterstützung findet sich ebenfalls, und die Lampe hält im Eco-Modus bis zu 3500 Stunden. Mit 8,6 Kilo sind die Geräte eher auf den stationären Einsatz ausgerichtet. Verkauft wird der IN5312a für rund 2000 Franken, der IN5316HDa kostet doppelt so viel.
Info: Benq, www.benq.ch; Infocus, www.infocus.ch

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER