Massive Ausfälle bei Microsofts Azure-Cloud-Diensten

Massive Ausfälle bei Microsofts Azure-Cloud-Diensten

19. August 2014 - Gestern waren verschiedenste Cloud-Dienste von Microsoft wie virtuelle Maschinen oder Websites für einen Grossteil der Anwender nicht mehr verfügbar. Mittlerweile hat man die Probleme offenbar in den Griff bekommen.
(Quelle: microsoft-news.com)
Gestern Montag konnten Microsoft-Kunden weltweit nicht mehr auf ihre virtuellen Maschinen beim Cloud-Dienst Azure zugreifen. Später weiteten sich die Probleme dann auf weitere Dienste aus. Wie der Redmonder Softwarekonzern auf der Azure-Service-Seite mitteilte, betrafen die Ausfälle auch Bereiche wie Backup, Site Recovery, Automation, Service Bus, Hdinsight oder die Azure Mobile Services. Im Verlauf des Tages gelang es den Microsoft-Technikern dann, die Probleme aus der Welt zu schaffen und die Dienste wieder in Betrieb zu nehmen.

Der gestrige Azure-Ausfall steht nicht allein: Bereits Ende letzter Woche waren auch die CRM-Dienste, die nicht über die Azure-Infrastruktur laufen, während Stunden nicht erreichbar, und am Wochenende zeigten sich ähnliche Verfügbarkeitsprobleme bei der Online-Version von Microsofts Entwicklungsumgebung Visual Studio (Swiss IT Magazine berichtete).


Wie die Service-Status-Seite zeigt, laufen die Azure-Dienste mittlerweile wieder ohne Probleme. (rd)

Kommentare

Dienstag, 19. August 2014 Marco
Das finde ich super. Es ist nur ein weiteres Argument gerade im Businessumfeld die Daten schön brav in den eigenen vier Wänden zu halten und sie nicht irgendwo in die Cloud auszulagen wo sie anderen Gesetzgebungen unterstehen und keiner weiss wer auf Firmenpapiere Zugriff hat.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER