SBB zieht Mobilbonus-App den Stecker

SBB zieht Mobilbonus-App den Stecker

27. Mai 2014 - Mit der Mobilbonus-App hätten SBB-Kunden wie bei Vielflieger-Programmen Bahnkilometer sammeln und diese gegen Prämien tauschen sollen. Doch die App hat nie richtig funktioniert, weshalb die SBB das Millionen-teure Projekt nun beendet hat.
(Quelle: SBB)
Mit der Mobilbonus-App der SBB hätten General-Abo- und Halbtagsbesitzer Bahnkilometer sammeln und diese gegen Leshop-Gutscheine tauschen sollen. Wie jetzt "Blick" berichtet, zieht die SBB dem Projekt nun aber den Stecker. Die iPhone- und Android-Apps werden in den entsprechenden Shops per sofort nicht mehr angeboten und das Bonusprogramm wird per 31. Juli abgeschaltet, wie ein SBB-Sprecher gegenüber der Tageszeitung bestätigt hat.

Seit letztem Jahr konnten Bahnkunden mit der App "Kilometer sammeln", wobei als Belohnung nach 500 Kilometern ein 5-Franken-SBB-Gutschein und nach 1000 Kilometer ein 15-Franken-Gutschein beim Online-Lebensmittelhändler Leshop winkten. Doch leider hat die App offenbar nie zur vollen Zufriedenheit funktioniert. Verbindungsprobleme, Ortungsfehler oder ungenaue Kilometerangaben führten einerseits zu einer stetig sinkenden Anwenderzahl, andererseits aber auch zu einem enormen Supportaufwand. Angesichts der Probleme habe man sich daher zu einer Einstellung des Projekts entschlossen, das unter dem Strich einen tiefen einstelligen Millionenbetrag verschlungen haben soll. (rd)

Kommentare

Mittwoch, 28. Mai 2014 Maddin
Wie sieht es mit den gesammelten Bahn km aus können diese danach noch eingetauscht werden? Ich habe über 4'000 km gesammelt. Das die SBB den stecker zieht ist schade, ich habe gerne diese km gesammelt, würde es auch weiter tun.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER