Microsoft erteilt mobiler Xbox-Konsole eine Absage

Microsoft erteilt mobiler Xbox-Konsole eine Absage

6. Mai 2014 -  Wie der neue Xbox-Chef Phil Spencer verlauten lässt, wird Microsoft keine mobile Handheld-Konsole auf den Markt bringen. Fürs Mobile Gaming wolle man sich statt dessen auf Windows Phone und Tablets konzentrieren.
Microsoft erteilt mobiler Xbox-Konsole eine Absage
(Quelle: Microsoft)
Microsofts Xbox-Chef Phil Spencer ist auf Twitter den Xbox-Aficionados Rede und Antwort gestanden. Auf die Frage, ob Microsoft eine Handheld-Version der Xbox plane, antwortete Spencer, ein entsprechendes Gerät sei nicht in Arbeit. Man werde sich beim mobilen Gaming vielmehr auf Windows Phone und Tablets fokussieren. Dazu stellte er die mögliche Unterstützung von Controllern bei diesen Geräten in Aussicht. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Xbox One kommt im September offiziell in den Schweizer Handel
 • Xbox One: Über eine Million verkaufte Konsolen in 24 Stunden

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER