Patch für Heartbleed-Leck in Windows-8.1-VPN verfügbar

Patch für Heartbleed-Leck in Windows-8.1-VPN verfügbar

6. Mai 2014 -  Microsoft hat ein Sicherheitsupdate für den in Windows 8.1 implementierten VPN-Client von Juniper veröffentlicht. Mit dem Patch wird die OpenSSL-Hearbleed-Schwachstelle behoben.
Patch für Heartbleed-Leck in Windows-8.1-VPN verfügbar
(Quelle: SITM)
Windows 8.1 wird in allen Versionen mit dem Junos-Pulse-VPN-Client von Juniper Networks geliefert, der vom Heartbleed-Verschlüsselungs-Leck betroffen ist. Jetzt hat der Redmonder Softwarekonzern für alle Windows-Versionen inklusive Windows RT ein Sicherheitsupdate bereitgestellt, um das Leck zu schliessen.

Microsoft empfiehlt in einem Security Advisory, den Patch umgehend über die Windows-Update-Funktion einzuspielen. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Trend Micro bietet Gratis-Sicherheits-Check für Heartbleed-Leck
 • Microsoft-Dienste nicht von "Heartbleed" betroffen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER