Swisscom stellt Xtra Zone ein

Swisscom stellt Xtra Zone ein

6. August 2013 -  Per 10. September schliesst Swisscom Xtra Zone, eine Plattform zum Versand von kostenlosen SMS. Als Grund nennt der Telco die schwindende Nutzerzahl.
Swisscom stellt Xtra Zone ein
(Quelle: Swisscom)
Via die Online-Plattform Xtra Zone von Swisscom konnten Natel-Kunden des Telcos, die weniger als 26 Jahre alt waren, bislang 500 Gratis-SMS und -MMS pro Monat versenden. Doch damit ist nun Schluss: Swisscom stellt Xtra Zone per 10. September 2013 ein. Xtra Zone habe kontinuierlich Mitglieder verloren, weil immer mehr Jugendliche Abos mit inkludierten SMS haben oder kostenlose Messaging-Dienste nutzen, so die Begründung von Swisscom. Heute würden nur noch einige Zehntausend Kunden Xtra Zone verwenden. Diese werden nun per SMS über die Schliessung des Dienstes informiert. (abr)
Weitere Artikel zum Thema
 • Swisscom soll Marktposition im Breitbandbereich missbraucht haben
 • iO-App von Swisscom überträgt Daten an amerikanische Firmen
 • Mit der Swisscom-App iO kostenlos telefonieren und Nachrichten versenden

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/11
Schwerpunkt: Rechenzentrumsland Schweiz
• Vom eigenen Rechenzentrum ins externe Datacenter
• Eine durchgängige Infrastruktur für alle Anwendungen
• Digitalisierung bietet Chancen für den Klimaschutz
• Die grossen US-Cloud-Anbieter erobern die Schweiz.
• Mega Datacenter in der Schweiz?
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER