Weltschnellster RF-Chip vorgestellt

Weltschnellster RF-Chip vorgestellt

12. März 2013 -  Südkoreanische Forscher haben einen neuen RFID-Chip entwickelt, der Daten mit einer Transferrate von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde übermitteln kann.
Weltschnellster RF-Chip vorgestellt
(Quelle: RFSS)
Wie die südkoreanische Nachrichtenagentur "Yonhap News Agency" meldet, ist es einer Gruppe Wissenschaftler vom Korea Advanced Institute of Science and Technology gelungen, einen Radio-Frequency-Chip zu entwickeln, der Daten deutlich schneller als mit herkömmlichen Technologien transferieren kann. Die Innovation soll in der Lage sein, über das 60-Gighertz-Band Transferraten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde zu erreichen. Die Übertragung einer 4,7-GB-DVD würde damit in weniger als vier Sekunden abgeschlossen sein.

Wie es heisst, würde eine Implementierung des Chips in Smartphones deren Wettbewerbsfähigkeit deutlich erhöhen. Denkbar wäre aber auch ein Einsatz der Übertragungstechnik als Kabelersatz, beispielsweise in der Unterhaltungselektronik.

(rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Sicheres RFID

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER