Red Hat Enterprise Virtualization 3.1

Red Hat Enterprise Virtualization 3.1

1. Februar 2013 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2013/01
(Quelle: Red Hat)
Red Hat liefert ab sofort Red Hat Enterprise Virtualization 3.1 aus. Der neue Release enthält laut dem Open-Source-Spezialisten eine Reihe neuer Features in den Bereichen Skalierbarkeit, Benutzerverwaltung und Management-Tools, Vernetzung, Storage und virtuelle Desktops. Zu den wichtigsten neuen Funktionen zählt die Skalierbarkeit der virtuellen Maschinen: Die Version 3.1 unterstützt bis zu 160 virtuelle CPUs und 2 TB RAM pro virtuelle Maschine. Zudem läuft der KVM-Hypervisor auf den neuesten x86-Prozessoren. Darüber hinaus hat Red Hat die neue Version laut eigenen Angaben noch besser auf sein gesamtes Portfolio abgestimmt, insbesondere auf Red Hat Storage und Enterprise Linux. Red Hat Enterprise Virtualization für Server kostet in der Standard-Version 499 Dollar pro Jahr und Socket. Der Listenpreis der Desktop-Version mit Standard-Support liegt bei 375 Dollar pro Jahr.

Info: Red Hat, www.redhat.ch

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER