Android erreicht Marktanteil von 59 Prozent

Android erreicht Marktanteil von 59 Prozent

28. Mai 2012 -  Während der Siegeszug von Android nicht mehr aufzuhalten scheint und auch Apples iOS zulegen kann, bricht der Marktanteil von Symbian im ersten Quartal 2012 ein.
Android erreicht Marktanteil von 59 Prozent
(Quelle: IDC)
Mehr als acht von zehn im ersten Quartal 2012 verkauften Smartphones waren entweder mit Googles Android oder mit Apples iOS ausgestattet, wie die Marktforscher von IDC melden. Und zusammen halten die beiden Betriebssysteme aktuell einen Marktanteil von 82 Prozent. Im ersten Quartal 2011 waren es noch 54,4 Prozent.

Android schafft es im ersten Jahresviertel 2012 wie bereits im ersten Quartal 2011 auf den ersten Platz, konnte aber den Marktanteil um satte 22,9 Prozent auf 59 Prozent steigern. Das iOS liegt mit einem Marktanteil von 23 Prozent (+4,7%) auf dem zweiten Platz und hat somit Symbian auf den dritten verdrängt. Symbian ist – auch aufgrund Nokias Abwanderung zu Windows Phone 7 – wohl der grösste Verlierer angesichts der aktuellen Zahlen: Das Betriebssystem hat im ersten Quartal 2012 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal 19,2 Prozent Marktanteil eingebüsst und kann lediglich noch 6,8 Prozent für sich verbuchen.


Auf den Rängen vier und fünf folgen das Blackberry OS (6,4%, -7,2%) und Linux (2,3%, -0,8%). Mit einem Marktanteil von 2,2 Prozent und somit 0,4 Prozent weniger als noch im ersten Quartal 2011 reicht es für Microsofts Windows Phone 7 derweil nur auf den sechsten Rang. (abr)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER