Die Schweizer Software-Industrie in einem Buch

Die Schweizer Software-Industrie in einem Buch

18. Oktober 2011 -  Das Label Swiss Made Software präsentiert ein Buch über den Schweizer Software-Markt, das einen Überblick über die wichtigsten Player der hiesigen Software-Industrie bietet und deren Ziele, Strategien und Lösungen vorstellen will.
Die Schweizer Software-Industrie in einem Buch
(Quelle: Swiss Made Software)
Ein Buch ganz im Zeichen von Schweizer Software haben die Macher des Labels "Swiss Made Software" herausgegeben. Das Werk trägt die Bezeichnung "Swiss Made Software – das Buch Vol. 1" und besteht im Wesentlichen aus Interviews, aber auch aus Fach- und Know-how-Artikeln sowie aus Firmenportraits – immer mit dem Fokus "Schweizer Software". Man wolle mit dem Buch beziehungsweise mit den darin enthaltenen Erfolgsstories zeigen, dass die Schweizer Software-Industrie einiges zu bieten habe, heisst es im Vorwort. Denn diese und generell die ICT-Branche in der Schweiz hätten ein Wahrnehmungsproblem, insbesondere angesichts der Tatsache, dass die Software-Entwicklung heute im Dienstleistungssektor zum tragenden Element der Innovations- und Wachstumsstrategie geworden sei.

Für die Erstausgabe des Schweizer Software-Buches konnten die Macher des rund 240-seitigen Werks – Luc Haldimann, Christian Walter und Thomas Brenzikofer – quasi das "Who is Who" der hiesigen Software-Branche gewinnen. So finden sich Beiträge von Daniel Gorostidi (CEO Elca), Geri Moll (CEO Noser Engineering), Claudio Hintermann (CEO Abacus), Francisco Fernandez (CEO Avaloq), Andrej Vckovski (CEO Netcetera) oder auch von Nationalrat Ruedi Noser, Professor August-Wilhelm Scheer und von Nationalrätin Kathy Riklin. Hinzu kommen zahlreiche Texte von Spezialisten aus Schweizer Software-Schmieden. Nebst Trend- und Entwicklerthemen wie Agile Development oder Cloud Computing spielt im Buch der wichtige Bereich Nachwuchsförderung eine wesentliche Rolle.

Offiziell vorgestellt wird die Erstausgabe des Schweizer Software-Buchs heute Dienstagabend im Rahmen der Verleihung des SwissICT Award im KKL in Luzern. Verkauft wird der Überblick über den Software-Werkplatz Schweiz für 69 Franken. Das Buch kann über die Site von Swiss Made Software bestellt werden.
(mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Swiss-Made-Software-Label missbraucht?
 • Swiss Made Software baut Plattform aus
 • Swiss Made Software: 30 Prozent mehr Mitglieder

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER