Trojaner baut aggressives Botnetz

Trojaner baut aggressives Botnetz

29. März 2010 - Der Trojaner Trojan.Oficla befällt zur Zeit rund 200‘000 Computer pro Woche und bringt diese somit in die Gewalt des Angreifers.
(Quelle: Vogel.de)

Der russische Sicherheitsexperte "Doctor Web" warnt vor der massiven Verbreitung von Trojan.Oficla. Die Malware bindet gekaperte PCs in sein Botnetz ein und befalle momentan rund 200‘000 Computer pro Woche. Dadurch, dass sich der Trojaner hinter dem Prozess für Windows Word (winword.exe) versteckt, kann das Programm zahlreiche Antivirenprogramme und Webbrowser umgehen. Ist auf dem befallenen Rechner kein Word installiert, passt sich der Trojaner an und schleust sich in den Systemprozess svchost.exe ein. Durch die Einbindung in ein Botnetz kann der Angreifer Schadsoftware auf den befallenen Computer laden und installieren. "Doctor Web" empfiehlt allen Computer-Besitzern auch die lokalen Datenträger der geschützten PCs, wie lokale Festplatten oder USB-Sticks, regelmässig zu prüfen.

(tsi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER