Entscheid im Bund-Microsoft-Verfahren weiter ausstehend

Entscheid im Bund-Microsoft-Verfahren weiter ausstehend

3. Dezember 2009 - Das Bundesverwaltungsgericht hat das Gerichtsverfahren um den 42-Millionen-Auftrag, den der Bund Microsoft ohne Ausschreibung vergeben hatte, weiter sistiert.

Im Streit um den 42-Millionen-Auftrag, den der Bund Microsoft ohne Ausschreibung vergeben hatte (Swiss IT Magazine berichtete) steht ein Entscheid weiter aus. Wie "Inside-it.ch" unter Berufung auf eine Sprecherin des Bundesverwaltungsgerichts in Bern berichtete, bleibt das Gerichtsverfahren bis zum 10. Dezember sistiert. Dies gibt dem Kläger, einer Vereinigung von Open-Source-Dienstleistern, weiterhin die Möglichkeit, sich mit dem Bund aussergerichtlich zu einigen.

(tsi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER