Adobe Cloud-Services für Flash-Applikationen

Adobe Cloud-Services für Flash-Applikationen

22. September 2009 -  Flash-Applikationen sollen "sozialer" werden. Dazu offeriert Adobe Entwicklern neue Cloud-Services, die teilweise bereits erhältlich sind oder es bald sein werden.

Adobe hat gestern eine ganze Reihe von Cloud-Services, die Adobe Flash Platform Services, angekündigt. Damit will man auf das grosse Wachstum der "Social Networks" reagieren. "Distribution", das bereits als fertiger Service bereit steht, soll für die Verteilung, Promotion, das Tracking und weitere Optionen für Applikationen in sozialen Netzwerken, auf mobilen Geräten und Desktops sorgen. Der Cloud-Service "Collaboration" ist erst eine Beta und erweitert Applikationen laut Adobe um Echtzeit-Collaboration-Features, inklusive Chats, Sprache und Video. Noch nicht erhältlich aber bald kommen soll der dritte, neue Cloud-Dienst "Social". Damit sollen Entwickler ihre Flash-Applikationen einfach in bekannte, führende soziale Netzwerke wie Facebook oder MySpace integrieren können. Die Adobe Flash Platform Services werden von Adobe und Partnern gemanagt, gehostet und gewartet und nach dem Pay-per-Use-Modell abgerechnet.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/11
Schwerpunkt: Digital Signage
• Digitale Werbung in ansprechenden Formaten
• Location Based Mobile Advertising
• 14 essenzielle Features einer Digital Signage Software
• Digitale Wegleitung beim Bund
• Anbieter für mehr Abwechslung im Schaufenster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER