Anruf-Premiere in LTE-Netz

Anruf-Premiere in LTE-Netz

18. September 2009 -  Nokia Siemens Networks hat in seinem Forschungszentrum in Ulm das erste Gespräch in einem kommerziell einsetzbaren LTE-Netz, der nächsten, superschnellen Generation im Mobilfunk, getätigt.

Die kommende, vierte Mobilfunkgeneration 4G heisst LTE (Long Term Evolution). Während in der Schweiz aktuell darüber diskutiert wird, wer und wie man die Infrastruktur für das neue, superschnelle Netz aufbauen will (Swiss IT Magazine berichtete gestern), hat Nokia Siemens Networks laut eigenen Angaben nun den weltweit ersten Anruf in einem kommerziellen LTE-Netz gemacht. Über die Bühne gegangen ist das Ganze aber noch nicht in "freier Wildbahn", sondern im eigenen Forschungs- und Entwicklungszentrum im deutschen Ulm. Man habe dafür aber eine kommerzielle Basis-Station und Standard-Software benutzt, heisst es. Was für ein Mobiltelefon man dazu eingesetzt hat, gab man leider nicht bekannt.

Nokia Siemens Networks rechnet damit, dass die ersten kommerziellen LTE-Netzwerke Anfang 2010 in Betrieb genommen werden. Bereits jetzt habe man an über 80 Mobilfunknetzbetreiber LTE-kompatible Hardware wie Basis-Stationen ausgeliefert.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/10
Schwerpunkt: Application Management Services
• Application Management 2019
• Auch bei KMU spricht alles für die Cloud
• Containerlösungen - die Symphonie für die ­Unternehmens-IT
• Mobile Apps: Trends und Vorgehensweisen
• Innovationstreiber Application Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER