Integration von Xenapp und SCCM

Integration von Xenapp und SCCM

16. Juli 2009 -  Microsoft und Citrix wollen bei der Anwendungsvirtualisierung zusammenspannen. Citrix Xenapp wird sich künftig mit Microsofts SCCM verwalten lassen.

Citrix und Microsoft wollen bei der Applikationsvirtualisierung zusammenspannen. Wie an der Worldwide Partners Conference bekannt wurde, soll Citrix Xenapp eng in den System Center Configuration Manager (SCCM) von Microsoft integriert werden. Kunden, die beide Lösungen einsetzen, können dann Applikationen, die via Xenapp zu den Clients gestreamt werden, mit dem SCCM administrieren.


Citrix entwickelt daszu ein Xenapp-Plug-in für Microsofts System Center, das Anfang 2010 auf den Markt kommen soll. Die Integration soll aber auch umgekehrt funktionieren: Microsofts Anwendungsvirtualisierungslösung App-V, früher unter dem Namen Softgrid bekannt, wird künftig mit den Citrix-Produkten Receiver (Client für via Citrix-Server gelieferte Anwendungen und Desktops) und Dazzle (firmeninterner "Selbstbedienungsladen" für via Citrix gelieferte Anwendungen, im Moment als Preview verfügbar) zusammenarbeiten.

Jetzt kaufen im Microsoft Store
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/10
Schwerpunkt: Application Management Services
• Application Management 2019
• Auch bei KMU spricht alles für die Cloud
• Containerlösungen - die Symphonie für die ­Unternehmens-IT
• Mobile Apps: Trends und Vorgehensweisen
• Innovationstreiber Application Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER