Zugang zum Internet ohne Barrieren ermöglichen

Zugang zum Internet ohne Barrieren ermöglichen

22. Mai 2009 - Die modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) sind längst nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Schnell eine Nachricht per E-Mail versenden, von zu Hause aus
Artikel erschienen in IT Magazine 2009/06

Die modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) sind längst nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Schnell eine Nachricht per E-Mail versenden, von zu Hause aus seine Bankgeschäfte erledigen oder online nach Herzenslust einkaufen, rund um die Uhr und stets zu den günstigsten Konditionen. Das alles scheint heute selbstverständlich – doch leider nicht für alle. Menschen mit Behinderungen und Senioren stehen oft vor unüberwindbaren Schranken bei der Nutzung von ICT. Und dabei sind gerade Personen mit Seh- resp. Hörschwächen oder mit motorischen Einschränkungen besonders auf Erleichterungen im Alltag angewiesen.



Verschiedene Unternehmen tragen diesem Umstand Rechnung und sorgen für einen barrierefreien Zugang zu ihrem Angebot. So wurden beispielsweise in der Credit Suisse 2007/08 die Online-Banking-Applikation „Direct Net“ und ein Grossteil der Website des Unternehmens nach internationalen Zugänglichkeitsnormen ausgerichtet und barrierefrei gestaltet. Das Resultat waren sehr positive Kundenreaktionen sowie die offizielle Zertifizierung der Barrierefreiheit mit der zweithöchsten Stufe AA. Gute Erfahrungen werden ebenfalls mit der Verankerung verbindlicher Accessibility-Kriterien im Software-Entwicklungsprozess gemacht. Auf diese Weise lassen sich nachträgliche, kostspielige Anpassungen vermeiden.



Dass barrierefreie Informations- und Kommunikationstechnologien heute nicht bereits zum Standard gehören, dürfte nicht zuletzt am mangelnden Bewusstsein für dieses wichtige Thema liegen. Um die Barrierefreiheit in der ICT nachhaltig zu fördern, veranstalten Credit Suisse, die Stiftung „Zugang für Alle“ und die Fachstelle „Accessibility“ der Schweizerischen Informatikgesellschaft (SI) am 10. Juni 2009 in Zürich bereits zum zweiten Mal die Fachtagung „Accessibility Day – barrierefreie ICT“. Referenten aus verschiedenen Bereichen informieren über die neuesten Erkenntnisse und gewähren Einblicke in die Praxis; und der Austausch mit Betroffenen und Fachspezialisten sorgt für neue Perspektiven und Ideen. Eine spannende Veranstaltung für all jene, die sich für barrierefreie ICT interessieren und sich dafür einsetzen.





Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER