Verwaltungs-Lösung für gemischte Umgebungen

Verwaltungs-Lösung für gemischte Umgebungen

20. März 2009 - Eine neue Lösung fürs Workspace Management hat Symantec in der Pipeline. Symantec Endpoint Virtualization soll in der Lage sein, unterschiedlichste IT-Komponenten bereitzustellen.
Artikel erschienen in IT Magazine 2009/04

Eine neue Lösung fürs Workspace Management hat Symantec in der Pipeline. Symantec Endpoint Virtualization soll in der Lage sein, unterschiedlichste IT-Komponenten bereitzustellen. So werden nebst klassischen Endgeräte-Arbeitsplätzen auch Comput­ing-Umgebungen wie server­basierte Umgebungen, virtuelle Desktops oder clientseitige Hypervisor unterstützt.



Dank der Tatsache, dass Informationen von der zugrunde liegenden IT-Infrastruktur abgekoppelt werden können, ist es einfacher, diese zu verwalten, zu schützen und automatisch zu kontrollieren. Die Möglichkeiten, wie Software an den Endpunkten bereitgestellt und verwendet sowie vom Admin verwaltet wird, sollen dank Symantec Endpoint Virtualization deutlich erweitert werden können. Applikationen können mit der Lösung On-Demand gestreamt und virtualisiert werden. Traditionelle und virtuelle Ressourcen beliebiger Anbieter werden dabei dynamisch einem Anwender beziehungsweise Endgerät zugeteilt und das Workspace Management erfolgt benutzerdefiniert und personalisiert. So werden laut Hersteller nicht nur die Infrastrukturkosten reduziert, auch das Lizenzmanagement wird vereinfacht. Eine offene Architektur soll darüber hinaus die Kompatibilität sicherstellen.



Die Suite wird in den nächsten Wochen verfügbar sein, Preisangaben fehlten bis Redaktionsschluss.



Info: Symantec, www.symantec.ch





Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER