Bei Bewegung Licht an

Bei Bewegung Licht an

Artikel erschienen in IT Magazine 2016/10

Für bis zu drei Räume sowie mit Tageslichtsensor

Der Hue Bewegungsmelder besitzt ­ausserdem einen integrierten Tageslichtsensor und schaltet laut Philips die Beleuchtung damit nur bei Bedarf ein, was Energie sparen soll. Das Gerät selber läuft mit zwei AAA-Batterien, die genügend Saft für zwei bis drei Jahre bieten sollen. Bis zu zwölf Bewegungsmelder lassen sich insgesamt vernetzen, wobei ein Sensor für Lampen in bis zu drei Räumen zuständig sein kann.

Hue bald auch in Firmen

Gleichzeitig mit dem neuen Bewegungsmelder hat Philips die Hue Dimmer Fernbedienung überarbeitet. Diese kann die Lampen künftig in vorprogrammierten Szenen starten, ohne zum Smartphone greifen zu müssen. Hue wird damit immer unabhängiger vom Handy und so für eine breitere Masse von Anwendern attraktiv.

Wie weit ist man nun noch vom Einsatz in Unternehmen und beispielsweise in Restaurants oder Hotels entfernt? Leonardo Antonio Avezzano weiss, dass Hue bereits in kleineren Bars eingesetzt wird. Für grössere Lokale, wo schnell einmal mehrere Bridges und 200 bis 300 Lampen gesteuert werden müssen, sei die Lösung derweil noch nicht bereit. Der Head of Product Management and Marketing Strategy für Philips Hue gibt aber zu, dass man solche Szenarien und Einsatzgebiete momentan testet.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER