Die Maus, die auch ein Scanner ist

Die Maus, die auch ein Scanner ist

Artikel erschienen in IT Magazine 2010/12

Markteinführung nächstes Jahr

Bereits vor der Markteinführung der Scanmouse heimst Dacuda Preise ein. So war das Unternehmen beim ZKB Pioneer Award unter den ersten drei und gewann den diesjährigen «Schweizer Innovationspreis zur Förderung der wirtschaftlichen Zukunftschancen» von Idee-Suisse. Lanciert werden soll die Scanmouse im Verlaufe des nächsten Jahres. «Der Prototyp ist jetzt fertig und soll nun zum Massenprodukt werden. Bis es so weit ist, braucht es aber noch etwas Feinarbeit», so Born. Dacuda wird die Scanmouse nicht selber vertreiben. «Wir lizensieren unsere Technologie an Hardware-Anbieter und haben bereits einen ersten Vertrag abgeschlossen», so Born. Der Verkaufspreis der Scanmouse steht noch nicht fest und wird von den Lizenzpartnern festgelegt.



Neuer Standard aus der Schweiz

Bereits im nächsten Jahr will das Start-up schwarze Zahlen schreiben. Auf die erste Scanmouse sollen eine Vielzahl von Modellen in unterschiedlichen Grössen und Designs folgen. «In drei Jahren soll niemand mehr darüber nachdenken, ob seine Maus scannen kann oder nicht», so Born, «weil es einfach selbstverständlich ist: Wir wollen einen neuen globalen Standard bei den Computermäusen schaffen.» Und in wenigen Jahren soll die Technologie dann auch in anderen Geräten eingesetzt werden, zum Beispiel in Webcams oder als Handy-App.



(abr)
Seite 2 von 2
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER