Cisco stellt mit Workflows Tool für Netzwerk-Automatisierung vor
Quelle: Cisco

Cisco stellt mit Workflows Tool für Netzwerk-Automatisierung vor

Cisco hat mit Cisco Workflows eine neue Lösung für Netzwerk-Automatisierung vorgestellt. Das Tool soll manuelle Aufgaben reduzieren, Zeit sparen, und fehleranfällige Prozesse vermeiden.
8. Juli 2024

     

Cisco möchte mit dem neuen Tool Cisco Workflows die Netzwerk-Sicherheit durch Automatisierung mit einer Low-Code-/No-Code-Lösung für die Cisco Networking Cloud vereinfachen. Mit dem neuen Tool wir es Nutzern ermöglicht, Aufgaben mit wenigen Klicks innerhalb und über verschiedene Domänen hinweg zu erledigen – beispielsweise Filialen und Standorte, Zentrale, Rechenzentren oder Clouds. Der Zugriff erfolgt über den Cross Platform Navigator der Cisco Networking Cloud, Single-Sign-On (SSO) sowie eingebettete Links in verschiedenen Cisco-Controllern.

Cisco verspicht, dass User von Cisco Workflows bis zu 85 Prozent Zeit bei der Einführung von neuen Services sparen. Dies beispielsweise dank vorgefertigten, anpassungsfähigen Drag-and-Drop-Vorlagen, die es Anwenderinnen und Anwendern ermöglichen, die Automatisierungen für ihre Anforderungen rasch zu ändern und zu erweitern. Cisco Workflows automatisiert sowohl in der Cloud gehostete Service-APIs als auch API-Endpunkte von Netzwerk-Controllern vor Ort. Nutzer erhalten Echtzeit-Updates, damit sie die Ausführung verfolgen und bei Bedarf anhalten können. Auch Audit-Protokolle früherer Automatisierungsläufe können überprüft werden.


Zusätzlich stehen REST- und SSH-Konnektoren zur Verfügung, um automatisierte Workflows für Drittanbieter-Anwendungen zu erstellen. Cisco Workflows basiert auf einer mehrfach zertifizierten Plattform, zum Beispiel nach ISO 27001, ISO 27017, SOC 2 Typ 2, SOC 3, CSA und STAR 1. (cma)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER