Opera-Browser steht nativ für Windows on Arm bereit
Quelle: Opera

Opera-Browser steht nativ für Windows on Arm bereit

Nach Firefox, Edge, Chrome und Brave steht jetzt auch der Opera-Browser in einer speziellen Version für die Windows-on-Arm-Plattform zur Verfügung. Der Funktionsumfang soll der klassischen Windows-Version entsprechen.
21. Mai 2024

     

Mit Opera wurde ein weiterer der bekannteren Webbrowser in einer speziellen Version für die Windows-on-Arm-Plattform veröffentlicht. Der jetzt frei gegebene Build sei dank der Mithilfe von Microsoft und Qualcomm viermal so performant wie das emulierte Pendant, teilen die Macher in einem Blog Post mit. Der Opera-Browser soll auch in der ARM-Version über denselben Funktionsumfang wie die herkömmliche Windows-Version. Der Browser soll ausserdem speziell auf die jüngste Generation von Qualcomms Arm-Chips Snapdragon X Elite optimiert worden sein.


Mit Opera hat ein weiterer der bekannteren Browser-Hersteller eine Version für die Windows-on-Arm-Plattform veröffentlicht. Nachdem Firefox und Edge bereits seit längerem für Windows on Arm aufbereitet wurden, folgten anfangs dieses Jahres entsprechende Versionen von Chrome wie auch von Vivaldi und Brave. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Vivaldi bringt Browser-Version für Windows on ARM

22. April 2024 - Nachdem unlängst Google und Brave ihre Browser in einer Version für die ARM-Plattform vorgestellt haben, ist nun auch Vivaldi mit einer entsprechenden Ausführung nachgezogen.

Chrome für Windows on ARM kommt

29. Januar 2024 - Lange hat sich Google geziert, den Chrome-Browser auch für Windows on ARM zu veröffentlichen. Jetzt gibt es endlich wenigstens einen Canary Build von Chrome für Windows 11 ARM.

Erste Firefox-Beta für ARM-Geräte verfügbar

14. April 2019 - Mozilla hat eine erste Beta-Version für Windows-10-Geräte auf ARM-Basis veröffentlicht, die speziell für die Nutzung mit den stromsparenden Mobilgeräten entwickelt wurde.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER