Benq Becreatus DP1310 USB-C Hybrid Dock: Dockingstation für zwei Geräte gleichzeitig
Quelle: Benq

Benq Becreatus DP1310 USB-C Hybrid Dock: Dockingstation für zwei Geräte gleichzeitig


Artikel erschienen in Swiss IT Magazine 2024/01

     

Das Hybrid Dock von Benq ermöglicht es, zwei Quellgeräte gleichzeitig mit bis zu drei Monitoren zu verbinden, eines via USB-C und eines via HDMI. Mittels des grossen Knopfes auf der Vorderseite des Docks kann unmittelbar zwischen den beiden Quellen gewechselt werden. Dank zwei HDMI- und einem Displayport-Anschluss unterstützt das Dock bis zu drei Monitore mit 4K- und 8K-Auflösung. Der HDMI 2.1-Anschluss unterstützt dabei eine Bildfrequenz von 120 Hz, der zweite HDMI- sowie der Display-Port liefern wiederum 60 Hz.


Überdies verfügt das Gerät an der Rückseite über drei USB-A- und einen USB-C-Anschluss für Peripherie sowie über einen LAN-Anschluss. An der Vorderseite stehen nebst einem 3,5-Millimeter-Audio-Anschluss zwei weitere USB-A-Ports und ein USB-C-Anschluss zur Verfügung. Damit das Gerät trotz Konnektivität und hoher Datenübertragung nicht heiss läuft, nutzt Benq ein geripptes Gehäuse für verbesserte Wärmeabfuhr. Das vielseitige Dock ist ab sofort zu einem Preis von 359 Franken erhältlich.
Info: Benq



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER