Schweizer DNS-Resolver Quad9 siegt vor Gericht gegen Sony
Quelle: Quad9

Schweizer DNS-Resolver Quad9 siegt vor Gericht gegen Sony

In einem Jahre andauernden Rechtsstreit, in dem Sony für ein symbolisches Urteil gegen den Schweizer DNS-Resolver-Anbieter Quad9 vorging, hat das Gericht nun zu Gunsten von Quad9 entschieden.
7. Dezember 2023

     

Quad9, Anbieter eines datenschutzfreundlichen DNS-Resolvers, hat seinen nun zweieinhalb Jahre andauernden Rechtsstreit gegen Sony gewonnen. Gemeinsam mit der Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) hatte die Schweizer Stiftung Quad9 Foundation den Fall gegen den Medienriesen bis vors Oberlandesgericht Dresden gezogen. Dieses hat der Stiftung nun Recht gegeben – Quad9 muss damit die von Sony geforderte Netzsperre nicht umsetzen.


Der Fall ist etwas skurril: Sony verlangte von Quad9 die Einrichtung einer Netzsperre, weil ein deutscher User ein Sony-Musikalbum heruntergeladen hatte und dafür den DNS-Resolver von Quad9 nutze. Sowohl das bekanntermassen urheberrechtsfreundliche Landgericht Hamburg, bei dem Sony Quad9 erstmals vor Gericht zerrte als auch das Landgericht Leipzig gaben Sony noch Recht. In Leipzig war das Urteil sogar noch härter – demnach wäre die Urheberrechtsverletzung sogar von Quad9 selbst begangen worden. Dies, obwohl die entsprechende Seite natürlich auch mit der Netzsperre von Quad9 weiterhin erreichbar gewesen ist. Laut den Angeklagten ging es Sony also um die Schaffung eines gefährlichen Präzedenzfalls.

Das Gericht in Dresden argumentiert nun logischer: Zum einen dürften DNS-Resolver-Dienste nicht so behandelt werden, als ob sie selbst Urheberrechtsverletzungen begehen, zweitens sei Quad9 nicht zur Einrichtung einer Netzsperre verpflichtet. Stattdessen hätte sich Sony erst bemühen müssen, gegen den Host-Provider der urheberrechtsverletzenden Webseite vorzugehen.

"Jetzt zahlt sich aus, dass Quad9 dem Druck von Sony Music auch nach zweieinhalb Jahren Rechtsstreit nicht nachgegeben hat. Das Oberlandesgericht korrigiert den gefährlichen Kurs des Landgerichts Leipzig, neutrale Internetdienste den Täter einer Urheberrechtsverletzung gleichzustellen. Jetzt gibt es endlich Rechtssicherheit für DNS-Resolver", kommentiert Joschka Selinger, Rechtsanwalt und Verfahrenskoordinator bei der GFF.


Weitere Infos zum Fall gibt’s auf der Website von GFF an dieser Stelle. (win)



Weitere Artikel zum Thema

Weltweite Sperrung: Schweizer DNS-Resolver Quad9 droht Busse wegen Sony-Klage

26. Juli 2023 - Im andauernden Rechtstreit gegen Sony fährt der Schweizer DNS-Resolver Quad9 eine weitere Niederlage ein. Die Sperre der betreffenden Piraterie-Website wird von Deutschland auf die ganze Welt ausgeweitet.

Warum Sony den Schweizer DNS-Resolver Quad9 verklagt

23. Juni 2022 - Sony klagte gegen die den als Stiftung organisierten DNS-Resolver Quad9, weil sich dieser der Aufforderung einer Website-Sperrung widersetzte. Der Fall wirft Wellen und geht nun in die zweite Runde.

Quad9 ist nach Zürich umgezogen

17. Februar 2021 - Der DNS-Dienstleister Quad9 will seine Nutzer weltweit unter den Schutz des Schweizer Datenschutzgesetzes stellen und zieht dazu von Kalifornien nach Zürich an die Adresse von Switch um.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER