Fachkräftemangel in der Schweiz spitzt sich zu

Fachkräftemangel in der Schweiz spitzt sich zu

Fachkräftemangel in der Schweiz spitzt sich zu

(Quelle: Adecco)
29. November 2022 - Die Rekrutierung von Fachkräften wird immer schwieriger, insbesondere auch im IT-Bereich. Besonders gefragt sind gemäss dem Fachkräftemangel Index Schweiz 2022 Software-Entwicklerinnen und -Entwickler.
Adecco und der Stellenmarkt-Monitor Schweiz der Universität Zürich haben die neueste Ausgabe ihres Fachkräftemangel Index veröffentlicht. Dieser erreicht mit 155 Punkten einen neuen Höchstwert und liegt satte 68 Prozent über dem Wert des Vorjahres – und auch 21 Prozent über dem Wert von 2019, also der letzten Erhebung vor Ausbruch der Coronapandemie. Insbesondere Stellen für Gesundheitsspezialistinnen und Gesundheitsspezialisten, IT-Fachkräfte und Ingenieurtechnische Fachkräfte sollen derzeit sehr schwierig zu besetzen sein.

Dass in der Schweiz IT-Fachkräfte fehlen, ist keine neue Erkenntnis. Allerdings hat sich die Situation offenbar erneut stark zugespitzt und einen neuen Höchstwert erreicht. "Vor allem Software-Entwicklerinnen und -Entwickler mit Erfahrung in objektorientierten Programmiersprachen wie Java oder C# und Front-End-Software-Entwicklerinnen und -Entwickler mit Kenntnissen von Angular oder React Frameworks werden zurzeit händeringend gesucht", erklärt James Peck, Vice President von LHH Recruitment Solutions Schweiz, in einer Medienmitteilung von Adecco.
Derweil soll der Bedarf nach Informations- und Kommunikationstechnikerinnen und -technikern (z.B. Web Content Manager, Telematiker oder E-Commerce-Spezialisten) dieses Jahr nicht so stark gewachsen sein wie im Vorjahr. Yanik Kipfer vom Stellenmarkt-Monitor erklärt dies wie folgt: "Die Informations- und Kommunikationstechniker und -technikerinnen scheinen vom coronabedingten gestiegenen Bedarf nach E-Commerce-Lösungen profitiert zu haben. Der E-Commerce Boom scheint sich nun jedoch wieder zu normalisieren, wie von der Swiss Retail Federation festgestellt wird. Dies lässt auch die Nachfrage nach diesen Fachkräften stagnieren." (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER