WSL aus dem Microsoft Store künftig Standard

WSL aus dem Microsoft Store künftig Standard

WSL aus dem Microsoft Store künftig Standard

(Quelle: Microsoft)
23. November 2022 - Beim Windows Subsystem for Linux gilt die App aus dem Microsoft Store künftig als Standard für Neuinstallationen und ersetzt die Verteilung über die Update-Funktion des Betriebssystems.
Das Windows Subsystem for Linux liegt im Microsoft Store seit Kurzem in Version 1.0 vor. Mit dem Übergang von der Vorschauphase zur allgemeinen Verfügbarkeit ändert sich auch der Verteilmodus. Die Version aus dem Microsoft Store wird nun zum Standard und ersetzt die Verteilung über das Betriebssystem – die Windows-Komponente des WSL, der Linux Kernel und weitere Komponenten werden für die Neuinstallation nur noch über die Store-App vertrieben. Dies soll schnellere Updates ermöglichen, wie die Entwickler im Windows Command Line Blog anmerken.

Ausserdem wird WSL im Store neu auch für Windows 10 verfügbar, sodass auch Windows-10-User in den Genuss von Features wie Support für systemd und Linux-GUI-Apps kommen. Bei bestehenden Installationen muss aktuell in Windows Update nach Updates gesucht werden, um die Store-Version 1.0 zu erhalten. Voraussetzung sind Windows 10 21H1, 21H2 oder 22H2 sowie Windows 11 21H2 mit installierten November-Updates. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER