Youtube experimentiert bei Werbeanzeigen

Youtube experimentiert bei Werbeanzeigen

Youtube experimentiert bei Werbeanzeigen

(Quelle: pexels.com)
20. September 2022 - Youtube experimentierte in den vergangen Wochen mit nicht überspringbaren Werbeblöcken von über einer Minute. Es soll sich jedoch um ein zeitlich begrenztes Experiment gehandelt haben.
In einem globalen Experiment hat Youtube Werbeblöcke von bis zu elf aufeinanderfolgenden Videoanzeigen getestet. Dabei handelte es sich um nicht überspringbare Werbeanzeigen, die jeweils eine maximale Länge von sechs Sekunden hatten. Die Maximallänge eines Werbeblocks vor einem Video betrug daher etwas über eine Minute.

Die kurzen, nicht überspringbaren Werbeanzeigen wurde bereits 2016 eingeführt und dienten als Ergänzung zu den längeren, nach fünf Sekunden überspringbaren Werbeblöcken. Allerdings beschränkte sich Youtube bis anhin auf maximal zwei Werbeanzeigen in Folge. Daher ist es wenig verwunderlich, dass die elf nicht überspringbaren Werbeblöcke in Folge bei den Nutzern auf ordentlich Gegenwind stiessen – Beschwerden auf Twitter und Reddit folgten. Gegenüber "9to5Google" hat Youtube mittlerweile bestätigt, dass es sich um ein zeitlich begrenztes Experiment handelte. Dieses wurde bereits wieder beendet – wer weiss, vielleicht auch aufgrund des heftigen Gegenwinds seitens der Nutzer. Wie die Werbeanzeigen auf Youtube in Zukunft aussehen werden, bleibt daher noch offen, doch Experimente werden sicherlich nicht grundlos durchgeführt. (rf)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER