Softmaker Office für iPhone und iPad jetzt erhältlich

(Quelle: Softmaker)

Softmaker Office für iPhone und iPad jetzt erhältlich

(Quelle: Softmaker)
8. Juni 2022 - Die Office-Alterrnative von Softmaker für iOS und iPadOS ist ab sofort in der finalen Version zu haben und weitgehend gratis. Für einige Features ist allerdings ein günstiges Abo erforderlich.
Nutzer von Apples Smartphones und Tablets erhalten eine weitere und zudem (fast) kostenlose Office-Alternative. Nachdem der Nürnberger Software-Entwickler Softmaker im April eine Betaversion von Softmaker Office für Apples Mobilebetriebssysteme lanciert hatte ("Swiss IT Magazine" berichtete), steht das Produkt nun im App Store zum Gratis-Download bereit.

Softmaker Office setzt sich aus der Textverarbeitung Textmaker, der Tabellenkalkulation Planmaker und der Präsentations-App Presentations zusammen. Die Apps müssen einzeln heruntergeladen werden – es handelt sich also nicht wie bei Microsoft um eine monolithische All-in-One-App. Die Versionen für iOS und iPadOS unterscheiden sich: Die iPad-Version wartet mit einem Ribbon-Interface ähnlich der Ausgabe für den Mac auf, die Variante fürs iPhone setzt auf Icons am unteren Bildschirmrand und soll sich mit einer Hand bedienen lassen. Die Apps unterstützen die Formate DOCX, XLSX und PPTX nativ.

Planmaker und Presentations sind kostenlos. Bei der Textverarbeitung bietet Softmaker eine Gratisversion an, die jedoch nicht ganz alle Features enthält. So fehlen etwa Drucken, der komplette Outliner, ein mehrsprachiger Thesaurus, 2D- und 3D-Charts, Kommentare und Änderungsverfolgung – wer auch diese Funktionen nutzen will, zahlt 1.50 Franken pro Monat. Mit dem Abo werden die Features auch in Planmaker und Presentations freigeschaltet. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER