Neue Funktionen für Microsoft Remote Desktop auf iOS und iPadOS

(Quelle: Microsoft/Apple App Store)

Neue Funktionen für Microsoft Remote Desktop auf iOS und iPadOS

(Quelle: Microsoft/Apple App Store)
24. Mai 2022 - Mit der neuen Version von Microsoft Remote Desktop für iOS und iPadOS kann der Bildschirm wie bei der regulären Smartphone-Nutzung dynamisch gedreht werden.
Mit dem Update 10.4.0 für Microsoft Remote Desktop für iOS und iPadOS bekommt die Fernwartungs-Software für mobile Apple-Geräte einige neue Funktionen. Allen voran kann neu die dynamische Screen-Orientierung auf den mobilen Geräten nun wie gewohnt auch im Remote Desktop genutzt werden – beim Drehen des Geräts wird der angezeigte Desktop also mitgedreht. Voraussetzung dafür ist mindestens Windows 8.1 oder neuer für Clients und Windows Server 2012 R2 für Serversysteme. Auf iOS- respektive iPadOS-Seite wird Version 14 vorausgesetzt, Version 13 wird aus Sicherheitsgründen nicht unterstützt.

Weiter wurde unter anderem die Bildschirmtastatur für die Hochformat-Nutzung neugestaltet und die Benutzeroberfläche für die Nutzung im Hochformat optimiert. Weiter gibt es einige neue Shortcuts, etwa für die Nutzung des Zooms per Kommando- und Plus- respektive Minus-Taste. Und für Promotion-kompatible iPhones und iPads gibt’s neu Support für reibungsloses Scrollen.

Der Download der App sowie den gesamten Changelog findet man im Apple App Store. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER