Notfall-Update für MacOS Big Sur, WatchOS und TvOS

Notfall-Update für MacOS Big Sur, WatchOS und TvOS

(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
18. Mai 2022 - Apple stellt Updates für eine kritische Zero-Day-Lücke bereit, die auf manchen Macs, Apple Watches und Apple-TV-Modellen das Ausführen von Code mit Kernel-Privilegien ermöglicht.
Apple hat notfallmässige Sicherheits-Updates für MacOS Big Sur 11.6, WatchOS 8.6 und TvOS 15.5 veröffentlicht. Dabei geht es um die Behebung der Zero-Day-Lücke CVE-2022-227675 in der Systemkomponente AppleAVD, einer Kernel Extension zum Decodieren von Audio und Video. Böswillige Apps können über diese Schwachstelle beliebigen Code mit Kernel-Berechtigungen ausführen oder Kernelspeicher auslesen. Die Lücke wird laut den Sicherheitsmeldungen schon aktiv ausgenutzt.

Betroffen sind laut den oben verlinkten Security Advisories unter anderem Macs unter MacOS Big Sur, die Apple Watch Series 3 und neuer sowie diverse Apple-TV-Modelle ab dem Apple TV HD. Es wird empfohlen, die Updates auf betroffenen Geräten schnellstmöglich zu installieren. Es handelt sich im Jahr 2022 bereits um die sechste Zero-Day-Lücke, die Apple eliminieren musste. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER