Doro lanciert neue Senioren-Handys

Doro lanciert neue Senioren-Handys

Doro lanciert neue Senioren-Handys

(Quelle: Doro)
28. April 2022 - Die neuen Doro-Handymodelle 5860, 6820 und 6880 (Bild) sind getreu der Mission des Herstellers auf Nutzer im Seniorenalter zugeschnitten und bieten Zusatzfunktionen wie eine Notruftaste auf der Geräterückseite.
Der schwedische Hersteller Doro bringt neue 4G-Handys auf den Markt, mit denen Senioren besonders einfach telefonieren können sollen. Nach dem kürzlich vorgestellten Smartphone Doro 8100 ("Swiss IT Magazine" berichtete) geht es diesmal um die HD-Voice-zertifizierten Klapphandys Doro 6820, 6880 mit zusätzlichem Aussendisplay (Bild) sowie um das Doro 5860 mit breitem Display. Alle drei Modelle sind auf die Herausforderungen im Alter ausgerichtet: Sie warten mit der bekannten Doro-Benutzeroberfläche und vergleichsweise grossen Tasten auf, sind hörgerätekompatibel und mit einer variabel einstellbaren Schriftgrösse und einem reduzierten Menü gut lesbar und bedienbar. Dennoch ist das Look-and-Feel, so der Hersteller, modern und nicht etwa altbacken.

Auf der Rückseite der Tastenhandys findet sich eine spezielle Notruftaste: Drückt man diese drei Sekunden lang oder dreimal kurz hintereinander, werden nacheinander bis zu fünf gespeicherte Notkontakte angerufen, wobei sich die Freisprecheinrichtung automatisch aktiviert. Dazu kommt eine Taschenlampenfunktion, die ebenfalls für Sicherheit sorgen soll. Auch die Preise sind nutzerfreundlich: Das Doro 5860 kostet 109 Franken, das Modell 6820 119 und das 6880 129 Franken. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER