Dell Optiplex 3000 Thin Client: Flexible Leichtgewichte

Dell Optiplex 3000 Thin Client: Flexible Leichtgewichte

26. März 2022 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2022/04
Bis zu drei 4K-Displays lassen sich am neuen Thin Client von Dell ­anschliessen. (Quelle: Dell)
Mit dem Optiplex 3000 Thin Client bringt Dell einen neuen Thin Client auf den Markt, der für den breiten Einsatz in Front- und Back-Office-Teams ausgelegt ist. Das Gerät ist mit Intel-Prozessoren der N-Serie ausgestattet und unterstützt bis zu 16 GB Arbeitsspeicher. Auch an Bord sind standardmässig 32 GB eMMC Flash-Speicher, die optional um 256 GB SSD-Speicher erweitert werden können. Anschliessen lassen sich bis zu drei 4K-Displays, weiter gibt’s vier USB-A- und einen Audio-Jack-Anschluss. Für die Konnektivität wurden ein Ethernet-Anschluss und WiFi 6 verbaut. Dell verspricht beim Optiplex 3000 Kompatibilität mit einer Vielzahl von Thin-Client-­Betriebssystemen wie Thin­OS, Ubuntu Linux und Windows 10 IoT Enterprise.

Preislich liegt der neue Dell Thin Client mit einer CPU des Typs Intel Celeron N5105 bei 470 Franken, die Konfiguration mit einem Intel Pentium CPU N6005 gibt’s für gut 560 Franken.

Info: Dell

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER