Swiss Developer Survey - ­Einsichten und Erkenntnisse

Swiss Developer Survey - ­Einsichten und Erkenntnisse

26. Februar 2022 - Die Veränderungen in der Swiss Developer Survey zwischen 2021 und 2022 sind teilweise marginal und doch spannend. Gerade dass das Thema Cloud bei den Devs ein Nicht-Trend ist, lässt aufhorchen.
Artikel erschienen in IT Magazine 2022/03
In Runde drei der Swiss Developer Survey sehen wir in weiten Teilen eine Stabilisierung der Antworten aus den Vorjahren: Frei interpretiert könnte man auch sagen, dass sich 2020 und 2021 wie ein einziges nie enden wollendes Jahr anfühlen. Oft vertauschen wir diese zwei Jahre und sind uns nicht mehr sicher, was wann genau passiert ist. Ob dies mit der Pandemie zu tun haben könnte, lassen wir offen. Aufgrund der weiterhin hohen Zufriedenheit bei den Entwicklern fällt es aber schwer, von Resignation zu sprechen. Dennoch wurden bestehende Trends (siehe etwa Tabellenvergleich) weitgehend fortgeführt oder haben sich auf einem bestimmten Niveau verfestigt.

Fehlende Veränderung kann aber auch interessant sein. So ist uns etwa ein Nicht-Trend aufgefallen, den wir unbedingt hervorheben möchten: Während in den Medien ständig vom Trend zur Cloud die Rede ist, scheint dies bei Entwicklern bisher nicht angekommen oder aber vielleicht bereits vor der Pandemie auf einem zeitgemässen Niveau angekommen zu sein. Zwar sieht man einen klaren Zuwachs bei «zwangsverschriebenen» Tools wie Microsoft Teams, dafür halten sich die Änderungen bei den Public Clouds von Amazon, Microsoft und Google in Grenzen. Ein paar nuancierte Entwicklungen möchten wir nachfolgend dennoch im Detail hervorheben.

Programmiersprachen

Swiss Developer Survey - ­Einsichten und Erkenntnisse
Die meistgenutzten Programmiersprachen und Frameworks. (Quelle: Swiss Made Software)
- JavaScript (+7%) und TypeScript (+5%) haben weiterhin stark zugenommen.

- Java hat mit minus 8 Prozent einen weiteren Einbruch erlebt – ein Trend, der sich seit 2019 sogar ein wenig beschleunigt hat.

- PHP hat interessanterweise einen überraschenden Anstieg von 5 Prozent erlebt. Ob Java-Entwickler zu TypeScript oder PHP umgestiegen sind?

- Mit je 1 bis 2 Prozent Wachstum erleben folgende Sprachen weiterhin einen soliden, aber langsamen Anstieg: Python (29%), C# (25%), Kotlin (10%) und Go (8%).

- Spannend ist, dass 14 Prozent aller Entwickler gerne Rust ausprobieren möchten, aber gerade mal 1,4 Prozent damit arbeiten.
 
Seite 1 von 4

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER