Googles KI Alphacode kann selbständig programmieren
Quelle: Pixabay

Googles KI Alphacode kann selbständig programmieren

Deepmind, die KI- und Machine-Learning-Abteilung von Google, hat mit Alphacode eine künstliche Intelligenz entwickelt, die selbständig programmieren kann und dabei besseren Code generiert als manch menschlicher Programmierer.
3. Februar 2022

     

Bei Google ist die Abteilung Deepmind, ein Unternehmen, das 2014 übernommen wurde, für die Entwicklung von Anwendungen in den Bereichen künstliche Intelligenz und Machine Learning zuständig. Diese hat nun mit Aphacode eine KI entwickelt, die in der Lage ist eigenständig zu programmieren. Wie die Spezialisten von Deepmind in einem Blog-Beitrag schreiben, erreichte Alphacode auf Basis einer Schätzung unter den Teilnehmern an Programmierwettbewerben einen Platz unter den 54 Prozent der besten Programmierer. Die KI sei in der Lage, neue Probleme zu lösen, die eine Kombination aus kritischem Denken, Logik, Algorithmen, Codierung und natürlichem Sprachverständnis erfordern.

Getestet wurde die KI von Alphacode mit Programmieraufgaben der Plattform Codeforces, auf der sich Entwickler in Programmierwettbewerben messen können. Laut Deepmind habe man das Modell anhand von ausgewähltem öffentlichem GitHub-Code trainiert und die Feinabstimmung anhand eines relativ kleinen wettbewerbsfähigen Programmierdatensatzes vorgenommen. Dann wurde eine grosse Menge an C++- und Python-Programmen für jedes Problem generiert, und anschliessend wurden die Lösungen gefiltert, geclustert und in eine Gruppe von 10 Kandidatenprogrammen eingeordnet, die schliesslich zur externen Bewertung vorgelegt wurden.


Nicht nur erwies sich die KI von Alphacode beim Generieren von Code als effizienter als die Hälfte der Programmierer, wie die Spezialisten von Deepmind weiter erklären, gebe es noch viel Potenzial für Verbesserungen. Es bleibt also abzuwarten, wozu Programme wie Alphacode in der Zukunft noch in der Lage sein werden. (luc)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER