Snom DC7

Erweiterungsmodul mit Farbdisplay

Das DC7-Erweiterungsmodul von Snom verfügt über ein 6,8 Zoll grosses TFT-Farbdisplay und lässt sich mit zwei weiteren DC7-Modulen kombinieren. (Quelle: Snom)

Erweiterungsmodul mit Farbdisplay

(Quelle: Snom)
29. Januar 2022 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2022/01
Mit dem DC7 bringt der Telefonie-Spezialist Snom ein Erweiterungsmodul für sine Tischtelefone D785, D765, D735 und D717 auf den Markt. Damit sollen die bestehenden Modelle um ein multifunktionales Display ergänzt werden, das verschiedene Funktionen vereint. Es handelt sich dabei um den überarbeiteten Nachfolger des D7-Moduls, wobei das DC7 über ein hochauflösendes, 6,8 Zoll (17,2 cm) grosses TFT-Farbdisplay verfügt und über den USB-Anschluss des Telefons angeschlossen wird. Die Synchronisation erfolgt dabei automatisch.

Das Modul bietet auf drei virtuellen Seiten je 16 frei programmierbare Multicolor-LED-Tasten, darunter Kurzwahl, Telefonkonferenz, Anrufbeantworter oder Rufumleitung. Laut dem Hersteller erfolgt die Tastenbelegung intuitiv und soll schnell zu bewerkstelligen sein. Und sollten die Kapazitäten des Moduls ausgeschöpft sein, ist eine Kaskadierung auf bis zu drei DC7-Module möglich, was die Lösung vor allem für Vermittlungsstellen und kleinere Telefonzentralen interessant macht.

Das DC7-Erweiterungsmodul von Snom ist in der Schweiz bereits auf dem Markt und kostet 190 Franken.

Info: Snom

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER