Update: Macbook Pro - Menü-Einträge verschwinden unter Notch

Update: Macbook Pro - Menü-Einträge verschwinden unter Notch

Update: Macbook Pro - Menü-Einträge verschwinden unter Notch

(Quelle: Apple)
28. Oktober 2021 - Apples neues Macbook Pro wird mit einem Notch ausgeliefert, wie man ihn schon vom iPhone kennt. Offenbar hat MacOS aber noch seine liebe Mühe mit der Aussparung.
"Es scheint, als hätte Apple vergessen, dass man dem Macbook Pro einen Notch verpasst hat", titelt die Plattform "The Verge", und spricht damit die mangelnde Software-Unterstützung für ebendiesen Notch an, von dem erste Kunden des Rechners berichten. Offenbar legt sich die Display-Aussparung nämlich über Inhalte sowohl von Mac OS als auch von Apps. So sollen beispielsweise Einträge der Menüleiste bei Platzmangel einfach unter dem Notch verschwinden, und auch der Mauszeiger soll sich komplett unter der Aussparung verstecken lassen. Dies zeigen Twitter-Videos (hier und hier) von Quinn Nelson, seines Zeichen Inhaber der Tech-Review-Plattform "Snazzy Labs". Wie es scheint, gibt es aktuell keine fixe Begrenzung für den Displaybereich unter dem Notch.



Wie "The Verge" schreibt, sei aktuell nicht klar, wie Apple diese Probleme adressieren wolle. Immerhin sollten die verschwindenden Menüpunkte nur bei Apps mit entsprechend vielen Menüeinträgen auftauchen.

Update: In der Zwischenzeit ist ein Support-Dokument aufgetaucht, das einen Workaround für das Notch-Problem beschreibt – nämlich einen neuen Skalierungsmodus, der sich aktivieren lässt. Der Modus ist via Finder zugänglich – eine Anleitung, wie man den Screen unter den Notch skaliert, liefert Apple an dieser Stelle (in englischer Sprache). (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER