Saviva als Digital Commerce Champion 2021 ausgezeichnet

Saviva als Digital Commerce Champion 2021 ausgezeichnet

(Quelle: Carpathia)
9. September 2021 - Bei der zehnten Austragung des Digital Commerce Award hat erstmal eine B2B-Plattform gewonnen: Die Gastronomen-Bestell-Site new-integrale.ch von Saviva.
Am 8. September wurde im Zürcher Kaufleuten der Digital Commerce Award 2021 verliehen, hinter dem die E-Commerce-Spezialisten von Carpathia Consulting stehen. Als Digital Commerce Champion 2021 mit dem Hauptpreis ausgezeichnet wurde dabei new-integrale.ch von Saviva – eine Bestellplattform für Gastronomen. Laut den Machern des Awards gewinnt somit bei der zehnten Ausgabe des Digital Commerce Awards erstmals eine B2B-Plattform. "Der Gesamtsieger bestach durch eine vorbildliche Kundenorientierung mit Funktionen, Services und Schnittstellen, welche den Kunden viele Mehrwerte bieten", heisst es zum Champion 2021. Saviva habe es geschafft, für die Kunden grosse Komplexität einfach herunterzubrechen, resümierte die Jury.

Insgesamt 180 Bewerbungen seien für den Award heuer eingereicht worden, die von einer Jury bestehend aus 20 E-Commerce-Experten geprüft wurden. Neben der Jury wurde in diesem Jahr erstmals auch die Community um ihre Meinung gefragt: Auf dem Schweizer Bereich der User Experience Plattform UXme konnten sich E-Commerce-Begeisterte und User-Experience-Affine registrieren und Shops bewerten, wobei die Votings der Plattform-Community wie ein weiteres Jurymitglied zählten.
Nebst dem Digital Commerce Champion 2021 wurden auch zahlreiche weitere E-Commerce-Plattformen ausgezeichnet. In den Hauptkategorien waren das:

• Kaiser+Kraft: kaiserkraft.ch (B2B Design und User Experience)
• Saviva: new-integrale.ch (B2B Services und Prozess-Integration)
• Zalando: zalando.ch (Fashion & Accessoires)
• Digitec Galaxus: galaxus.ch (Lifestyle & Hobby)
• Coop Bau+Hobby: bauundhobby.ch (Home & Living)
• Brack.ch: brack.ch (Electronics & More)
• Yamo: yamo.bio (Body & Taste)

Und in den sogenannten Spezialkategorien heissen die Gewinner:

• Appenzeller Gurt: appenzeller-gurt.com (Small Business)
• Digitec Galaxus: galaxus.ch (Marktplätze & Plattformen)
• Stöckli Swiss Sports: stoeckli.ch (Omni-Channel & Innovation)
• Kärcher: kaercher.com (Brands & Hersteller)
• G-point KlG: nahmoo.ch (Nachhaltigkeit)
• Feey: feey.ch (Start-up)

Last but not least wurden auch noch Jury-Preise vergeben, und zwar an:

• Spaeter: spaeter.ch – AR-Indoor Navigation (Best Feature)
• Reich Online Services: calida.com (Evecommerce)
• Zalando SE: zalando.ch (Generation Z)

Die vollständigen Gewinnerlisten finden sich hier. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER