Sicherheits-Updates für mehrere Cisco-Produkte

(Quelle: Cisco)

Sicherheits-Updates für mehrere Cisco-Produkte

(Quelle: Cisco)
5. August 2021 - Cisco hat für mehrere seiner Produkte Sicherheits-Updates zur Verfügung gestellt, darunter für Sicherheitslücken, welche einige Business-Router der RV-Serie betreffen.
Netzwerkspezialist Cisco informiert über mehrere, teils schwerwiegende Schwachstellen in seinen Produkten, darunter in den Business-Routern der RV-Serie (Bild). Betroffen sind davon die Modelle RV340, RV340W, RV345 und RV345P Dual WAN Gigabit VPN. Die Sicherheitslücken können ausgenutzt werden, um Remote-Code-Execution-Angriffe und Denial-of-Service-Attacken auszuführen, so "Heise.de". Cisco hat in mehreren Sicherheitsbulletins Details zu den Schwachstellen aufgelistet, so etwa hier, hier und hier. Erst im Januar dieses Jahres hatte Cisco verkündet, für ältere Modelle der RV-Serie keine Sicherheits-Updates mehr bereitzustellen ("Swiss IT Magazine" berichtete). Aber auch andere Produkte sind mit Lücken behaftet, so etwa der Cisco Packet Tracer für Windows, der Network Services Orchestrator (NSO), der ConfD CLI Secure Shell Server, der Cisco Evolved Programmable Network Manager und die Cisco Connected Mobile Experiences.

Cisco hat für die aufgelisteten Sicherheitslücken Patches bereitsgestellt, die Nutzer der betreffenden Produkte schnellstmöglich aufspielen sollten. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER