Teams neu mit Arbeitsplatzverwaltung

(Quelle: Ti&m)

Teams neu mit Arbeitsplatzverwaltung

(Quelle: Ti&m)
9. Juli 2021 - Mit Ti&m Places steht ab August eine Arbeitsplatzverwaltung für Teams aus Schweizer Küche zur Verfügung, mit der sich Arbeitsplätze flexibel bereitstellen und von den Mitarbeitenden reservieren lassen.
Der Schweizer IT-Dienstleister Ti&m hat mit Ti&M Places eine Lösung für die Bürobelegung und Arbeitsplatzverwaltung vorgestellt, die sich nahtlos in Microsofts Kollaborationswerkzeug Teams integriert. Herstellerseitig wird davon ausgegangen, dass den Arbeitnehmenden künftig keine fixen Arbeitsplätze mehr zur Verfügung gestellt werden und dass die Arbeitsplätze statt dessen flexibel und dynamisch, je nach Verfügbarkeit genutzt werden. Entsprechend haben Mitarbeitende mit der Teams-Erweiterung die Möglichkeit, einen Arbeitsplatz flexibel zu reservieren. Arbeitgeber haben mit Ti&m Places derweil die Möglichkeit, Arbeitsplätze in Räumen und Gebäuden anzulegen, um deren Belegung sodann in Echtzeit zu überwachen und bei Bedarf auch Belegungsgrenzen zu definieren, sofern die Pandemiemassnahmen dies erfordern. Dazu ist es auch möglich, andere Objekte wie Fahrzeuge zu definieren, um auch deren Nutzung zu verwalten.

Der neue Service wird im August für die englische und deutsche Teams-Version verfügbar, weitere Sprachen sollen später dazukommen. Die Preise variieren und sind abhängig von der Anzahl User. (rd)
(Quelle: Ti&m)
(Quelle: Ti&m)
(Quelle: Ti&m)
(Quelle: Ti&m)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER